1

Nachreifungsprozesse von Obst und Gemüse

Kennst du das: Du wirfst dein Gemüse in einem Korb zusammen und plötzlich vergammeln dir einige Stücke "unter dem Hintern" weg? Oder du legst etwas in den Kühlschrank, um das gute Stück zu konservieren, aber nach wenigen Tagen schmeckt es trotzdem irgendwie komisch? Warum ist das so? Wann ist Obst und Gemüse richtig reif? Und bei welcher Temperatur lagere ich mein Gemüse am besten?

In diesem Artikel findest du sinnvolle Tipps und Wissenswertes rund um das Thema "Nachreifungsprozesse und Lagerung" von Obst und Gemüse!

Nice to know!

Einige Früchte, zum Beispiel Äpfel, Birnen, Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche und Pflaumen, verströmen ein natürliches "Reifungsgas", das Ethylen. Werden die Früchte zusammen mit besonders ethylenempfindlichem Obst und Gemüse gelagert, wie z.B. Kiwis, Brokkoli, Tomaten und Gurken, beschleunigen sie deren Reifungsprozess.

GEHT SCHNELL: Sollten Früchte wie Kiwis oder Birnen noch unreif sein, gelangen sie bei Zimmertemperatur innerhalb weniger Tage zur Genussreife.

Dieses Gemüse reift noch nach!

Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Feigen, Guaven, Heidelbeeren, Kiwis, Melonen, Nektarinen, Pfirsiche, Pflaumen, Tomaten

Dieses Gemüse reift NICHT nach!

Ananas, Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Weintrauben, Zitrusfrüchte sowie Blatt-, Stengel- und Wurzelgemüse: Porree, Blumenkohl.

ACHTUNG: Brokkoli, Möhren, Paprika, Gurken, Zucchini und Auberginen reifen nicht wirklich nach, sondern werden durch Liegenlassen höchstens schlaff und welk.

 

Die richtige Temperatur

Für viele Obst- und Gemüsesorten ist der Kühlschrank der ideale Aufbewahrungsort. Die Kälte verlangsamt den Stoffwechselprozess der Pflanze, der nach der Ernte weiter abläuft. Andere Sorten sind eher kälteempfindlich und sollten nicht zu kühl gelagert werden.

Zum kältesensiblen Gemüse gehören Avocados, Auberginen, Gurken, grüne Bohnen, Paprika, Zucchini und Tomaten. Dieses Gemüse sollte lediglich in den vorgesehenen Gemüsefächern gelagert werden, denn hier ist die Temperatur etwas höher, als im Rest des Kühlschranks. Tomaten geht es sogar außerhalb des Kühlschranks meist besser.

Außerhalb des Kühlschranks sollten Obstsorten wie Ananas, Bananen, Mangos, Papayas und Zitrusfrüchte aufbewahrt werden. Zitronen und Orangen bleiben bei mäßiger Zimmertemperatur in der Regel ein bis zwei Wochen frisch.

Optimale Wohlfühltemperatur für Obst

  • Äpfel, Birnen 0 - 5 °C
  • Kiwis 0 - 5 °C
  • Trauben 1 - 4 °C
  • Melonen, reif 2 - 4 °C
  • Zitrusfrüchte 5 - 10 °C
  • Ananas 10 - 12 °C
  • Avocados 10 - 15 °C
  • Mangos 12 - 14 °C
  • Bananen 13 - 15 °C

Optimale Wohlfühltemperatur für Gemüse

  • Lauch, Feldsalat 0 - 1 °C
  • Champignons 0 - 1 °C
  • Blumenkohl 0 - 1 °C
  • Möhren 0 - 1 °C
  • Grüne Bohnen 7 - 8 °C
  • Auberginen 8 - 10 °C
  • Zucchini 8 - 10 °C
  • Paprika 8 - 10 °C
  • Tomaten 12 - 15 °C

Weitere Reife-Tipps für den Profi:

  • Ananas ist reif, wenn die Schuppenblätter der Augen vertrocknen und das Fruchtfleisch auf Fingerdruck leicht nachgibt
  • Aprikosen sind reif, sobald sich das Fruchtfleisch vom Stein löst und auf Druck nachgibt - die Farbe spielt keine Rolle
  • Avocados sind reif, wenn sie auf Druck nachgeben - sie reifen schneller nach, wenn sie mit Äpfeln zusammen liegen
  • Bananen reifen ebenfalls schneller nach, wenn sie mit Äpfeln zusammen liegen
  • Kiwis reifen am besten in einer Plastiktüte nach, Äpfel können auch hier helfen :)
  • Wassermelonen sind reif, wenn sie die Klopfprobe bestehen: klingt die Frucht hohl, ist sie reif
  • Weintrauben sind reif, wenn die Farbe stimmt - braune "Sommersprossen" weisen übrigens auf intensive Sonne und somit auf viel Süße hin
  • Zitrusfrüchte können auch grasgrün reif sein - hier lässt die Farbe keinerlei Rückschlüsse zu, lediglich dunkelbraune + schwarze Flecken lassen vorschnelle Alterung erkennen
  • Zuckermelonen sind reif, wenn sie am Blütenansatz auf Druck etwas nachgeben und nach Melone duften

Viel Spaß beim Genießen von eurem perfekt gereiften und optimal gelagerten Obst und Gemüse :)!!

Posted in Aktuell, Ernährung, Vegan, Vegetarisch.